Neues Division Komponentensystem

Ein paar erste Infos zum neuen geplanten Komponentensystem.

Die Anzahl der Komponenten(Technologien die eine Einheit betreffen/verändern) pro Einheit im Spiel ist visuell in der GUI auf ~45 begrenzt(~15 in Std-Hoi3), aber mit einer neuen Lösung kann man sich von dieser Limitierung befreien.
(Das Spiel sürzt sonst zuweilen ab, wenn mehr Komponenten in Fenstern angezeigt werden, bzw. diese dann einfach aus dem Fenster laufen..)

    Es wird in Zukunft in etwa wie folgt aussehen(Landeinheiten):
    Panzer Bataillon I: PzII (Erstes Bataillon, Boni durch neue Pz. Modelle oder neue Technologien wie Panzerschürzen..)
    Panzer Bataillon II: PzI (2. Bat möglich durch neue Technologien.
    Panzer Bataillon III: Keine (Wie Bat.II)
    Schwere Pz Kompanie: Keine (Beinhalted alle Inf-Unterst. Pz wie Pz.IV mit der kurzen 75mm KWK und schwere Panzer “UK-Inf-Pz”/KV-I/Tiger)
    ..und noch einige andere Komponenten.

Die Kampfwertsteigerung kommt weiterhin durch erforschen von neuen Technologien.
Es wird allerdings wohl auch möglich sein ein Panzermodell zu “überspringen”.
Aktiviert werden die neuen Modelle und damit die Boni durch Entscheidungen.
Die neuen Modelle(z. B. Panther) werden dem jeweiligen technologischen Kenntnisstand entsprechen. Also Panzerdicke, Panzerungstechniken, Kanone usw..

    Der Spieler wird eine Entscheidung treffen müssen was er bauen möchte:
    -> KI kann historisch bauen oder angewiesen werden ahistorisch zu bauen..
    > Upgrades von Komponenten können unabhängig vom aktuellen Forschungsstand gemacht werden.
    -> Modelle können übergangen werden. Von PzIII lieber gleich auf Panther?
    -> Prototypen können eingebaut werden. Noch mehr Tests oder den neuen Panzer schon in Produktion/Einsatz?

Um es einfach zu halten, “hust hust”, wird immer nur ein Bataillon zur Zeit aufgerüstet.
So kann man in allen 3 Bataillonen den gleichen Pz. haben aber nicht 2 Typen in einem Bataillon voraus.
Die schw. Komp. wir noch einmal gesondert davon behandelt.

    Eine typischen Division könnte so aussehen:
    1 Pz. Reg, 1-2 Mot/Mech-Inf Reg, 1 Mobile-Div-Support-Reg, 1 Mobile-Art-Reg = 4-5 Regimenter.

Damit könnte man die meisten Pz-Divisionen der Geschichte abbilden.
Die Benutzung von 2 Regimentern(mit nur 2 Bataillonen) war meines Wissens nur in der Wehrmacht in einer kurzen Periode genutzt. Danach wurde auch hier ein Regiment mit 3 Bataillonen genutzt.

Sehr wahrscheinlich werden die wichtigsten Neuerungen als eigene Technologie daherkommen, und somit auch als Komponente der jeweiligen Einheiten. Die nicht so wichtigen werden durch ein anderes Verfahren eingebunden.
Z. B. Panzerschürzen werden wohl aber ggf. dennoch in den Einheitenbildern zu sehen sein..
Mit der neuen Lösung werden auch negative Werte möglich sein, was wiederum extrem hilfreich sein wird wenn der Mod einmal eine größere Zeitspanne abdecken wird.😉